Allgemein, Produkttesting

Sponsoren für die Deutschlandtour

So, nun lasse ich die Katze aus dem Sack. Zu meiner Tourenplanung gehörte in den letzten Wochen auch, dass ich Sponsoren finde. Es ist ja nicht so, dass man einfach sein Fahrrad schnappt und losfährt. Wir mussten schnell begreifen, dass wir gar nicht das nötige Equipment für unsere Tour haben. Gut, Bekleidung war nicht das ganz große Thema, da wir zumindest über die Basisbekleidung verfügen. Wir fahren ja nun schließlich wieder in unserer Freizeit Mountainbike bzw. ich bin Mountainbikerin gewesen und besitze noch das ein oder andere Bikeaccessoire wie Beinlinge, Halstuch, Werkzeugset etc. Aber ein großes Fragezeichen machte sich bei den Fragen auf unserer Stirn breit: Wo verstauen wir denn eigentlich unser Gepäck? Schaffen wir die Tour mit unseren in die Jahre gekommenen Mountainbikes? Wie finden wir den Weg? Womit filmen wir? Wie sichern wir die Bikes?

Ratlos ließen wir erst mal unsere Köpfe angesichts der Kostspieligkeit unseres Unternehmens hängen und haderten mit der realistischen Durchführung der Tour. Waren wir zu naiv an die Sache herangegangen?  Da schoss es mir wie ein Blitz durch den Kopf, warum nicht Sponsoren suchen?! Warum sollte nicht auch Cyclista Unterstützung finden als immer nur die Profisportler? Ergo begab ich mich auf Sponsorensuche und unser Vorhaben stieß auf Gefallen. Nun sind Thule, Fahradxxl und Fahrradjäger mit im Boot. Mit Fahrradxxl haben wir ein, wie ich schon angedeutet habe, Highlight geplant. Aber davon berichte ich erst im Laufe der Tour!

Zum Thema Filmen kann ich wärmstens eine Gopro empfehlen, die ich mir für die Tour angeschafft habe. Mit einer App lassen sich auch ganz fix Filme schneiden und somit kann auch der Laie tolle Movies produzieren. Das macht wirklich Spaß und hat mir wieder eine neue Welt eröffnet. Zur Befestigung der Gopro hat sich ein Brustgurt als praktisch erwiesen. Ich habe die Cam erst am Lenker befestigt, aber irgendwie war mir das nicht sicher genug. Ich hatte Panik, dass die gleich abfällt, wenn ich über holpriges Gelände fahre. Und am Helm wollte ich die Actioncam auf keinen Fall befestigen, da das für meine Begriffe recht dämlich ausschaut. Außerdem bin ich doch nicht das Cyclista-Streetview-Mobil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.