Allgemein

Neues und Pläne

Die neue Saison ist erfolgreich gestartet, die ersten Abendrunden sind absolviert. Die Bikes machen weiterhin großen Spaß und werden gehegt und gepflegt. Da Cyclista 2 nun fast täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt, waren die Reifen nach knapp 3000 Kilometern komplett runter. Es sollten nun aber Reifen mit weniger Rollwiderstand, aber dennoch guter Geländetauglichkeit aufgezogen werden. Die Qual der Wahl fiel auf den Schwalbe Hurricane Reifen. Ich bleibe erst mal bei meinem heißgeliebten „Smart Sam“, bis der Hurricane richtig ausgefahren und auf Herz und Nieren erprobt ist. Der erste Eindruck war aber schon gut. Der Reifen bringt einen zügig voran, Unebenheiten des Untergrunds gleicht er souverän aus. Leise cruist man auf dem Teerbelag und leichtes Offroadgelände ist für den Reifen kein Problem. Der Grip ist vollkommen für unsere Zwecke ausreichend.

Aber nun zu unseren diesjährigen Plänen. Vom 4.-6. Mai finden in Solothurn in der 10. Auflage die Bikedays statt. Wir werden als Blogger zum ersten Mal bei diesem Schweizer Bikeevent dabei sein. Die Vorfreude auf die Wettbewerbe und Ausstellung ist groß. Das zweite Highlight im Veranstaltungs- und unserem Terminkalender wird der Besuch der Eurobike in Friedrichhafen darstellen. Diese Jahr wird die größte Bikemesse Europas ausschließlich für Fachpublikum vom 8.-10. Juli stattfinden. Umso mehr freut es uns, dass wir uns erneut für dieses Event akkreditieren konnten und zeitnah von den neusten Trends auf dem Bikemarkt erfahren werden. Live berichten wir wieder von der Messe und bringen euch die Neuheiten in Bild und Text mit.

So nachhaltig die Deutschlandtour letztes Jahr auch war, diese Saison wird eher durch kleinere Radreisen gekennzeichnet sein. Cyclista 2 fliegt heuer nämlich nach China und da ist der Jahresurlaub fast schon aufgebraucht. Wir haben aber zumindest vor, den Bodensee zu umrunden und etliche Touren in den Vogesen zu fahren, da es dort herrliche Trailstrecken gibt. Ich fuchse mich gerade in die Ausarbeitung von Wochendendtouren in den Vogesen ein und werde über die ersten Touren zeitnah berichten. Das Bikefieber hat uns so richtig gepackt und daher wird es nächstes Jahr auf alle Fälle wieder eine größere Radreise geben, so unser Plan. Wir wollen der Donau folgen und werden zur Donauradwegtour von Sigmaringen nach Wien aufbrechen. Für eine längere Strecke reicht der Urlaub von Cyclista 2 mal leider wieder nicht. Aber das ist noch Zukunftsmusik für das Bikejahr 2019.

Ganz aktuell ist aber die Tatsache, dass mein Blog nächsten Monat seinen ersten Geburtstag feiert. Ich bin schon ganz in Feierlaune und möchte das Fest gebührlich begehen. Ihr dürft gespannt sein! So long…

eure Cyclista 

 

 

Schreibe einen Kommentar